BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


arbeitskreise:abbrecherquote:konzepte

Konzepte zur Verringerung der Abbrecher-Quote

Vorkurse

  • Mathe-Vorkurs für die erweiterte Anwendung von den ABI-Relevanten Themen, bzw. die Vorbreitung auf die kommenden Themengebiete
  • Programmiervorkurs für Leute, die noch nie vorher programmiert haben und sonst eventuell an der Informatik scheitern

Orientierungsprüfungen

  • Bis zum Ende vom 3. Sem. müssen bestimmte Prüfungen bestanden sein (Ref. Uni Ulm oder KIT)
  • Verringert nicht die Abbrecherquote, die Menschen fliegen nur früher

Virtuelle Campusrallye

  • Online Campus-System mit Informationen zu Prüfungsordnungen, usw…
  • Die Frage ist hauptsächlich, wie man die Studierenden

Eignungstests

  • Tests, die Mathe/Physik o.Ä. „Grundwissen“ abfragen
  • Verringern evtl die Abbrecherquote aber verwehrt evtl. auch fähigen Menschen ein Studium

Siehe auch beim Arbeitskreis Eignungsfeststellungsprüfungen.

Auffrischungskurse

  • Nach Nicht-Bestehen einer Prüfung kann man an solchen Kursen teilnehmen, um sich nochmals darauf vorbereiten

Unbegrenzte Prüfungsversuche

  • Keine 3-Versuche-Regel
  • Verminderte Prüfungsangst
  • Angst der Hochschulen vor LangzeitstudentInnen
  • Mehr Absolventen
  • Schutz vor schlechten Klausuren/Professoren*Innen

Orientierungsjahr

  • Es wird vorerst ein Studiengang gewählt, der aber nachträglich geändert werden kann. (Trägt nicht zur wesentlichen verringerung der Abbrecher-Quote bei, aber hilft den Studierenden sich zu entscheiden)

Gemeinsames 1. Jahr

Semester 0

  • Ref. RWTH (Aachen) und evtl. KIT
  • Guter Studienstart (RWTH/FH Aachen)
    • Beim Projekt können angehende Studis mehrere Studiengänge (Elektrotechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Bauingenieurwesen, Mechatronik) der beiden Hochschulen kennenlernen
    • Auch vorm Studienstart können erste Prüfungen geschrieben werden, die später anerkannt werden
    • Begrenzte Teilnehmeranzahl, die noch von Tutoren betreut werden
  • Problem mit BAföG Amt, Studentenwerk wegen ungeklärter Studentensituation

Weniger "Angstmacher"

  • Standardsprüche von Profs und so (normalerweise als Witz gemeint)
  • Sollen allerdings die Studenten auffordern ordentlich zu arbeiten
  • Ermunterung durch Fachschaften

Informationsverbreitung

  • Aufklärung an Schulen (Gymnasien) was die einzelnen Studiengänge bedeuten
  • Studium im allgemeinen erklären, Studienverlaufsplan vorstellen, Schwerpunkte vorstellen usw.
  • Alumnis einladen, Zukunftspersektiven präsentieren
  • Aufklärung im Internet / Angebote nutzen
  • Wichtige Informationen aus Prüfungsordnungen/Modulhandbücher leichter und über andere Wege zugänglich machen
  • Universität Ulm: Offizielle Uniseite unbrauchbar, evtl auf der Fachschaftshomepage weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Mentoring

  • Siehe ESE FIXME

Abbrecher "Wiederverwertung"

  • Ist die Exmatrikulation unausweichlich, werden Angebote für Ausbildung o.Ä . angeboten
  • Auffangen von Studienabbrechern („Loch“ verhindern), gibt evtl Sicherheit während dem Studium


Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
arbeitskreise/abbrecherquote/konzepte.txt · Zuletzt geändert: 21.11.2015 18:30 von Nils Barkawitz