BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tagungen:2018-wise-aachen:abschlussplenum

Abschlussplenum

Haupt-Protokollanten: Tobias (Uni Paderborn)
weitere Protokollanten: Max (TU Chemnitz)
Beginn: 18:04
Ende: 21:33

TOP-Änderungen

  • restliche Berichte der AKs und Hochschulen
  • neu ist Bericht von der MeTaFa
  • TOP zu Kooperationen

23 - Bericht der Arbeitskreise III

Wissenschaftskommunikation

  • Sammlung vom Status Quo in den Städten
    • Welche Konzepte
  • Größerer Fokus auf Nacht der Wissenschaft
    • lokale Veranstaltung
    • Institute öffnen, ganze Stadt
  • Idealvorstellungen für eine Nacht der Wissenschaft aufgeschrieben
  • Organisator-Frage
    • Wer plant?
  • Auf jeden Fall bezahlte Stelle, nicht nur über Ehrenamt
  • TODOs:
    • Infos sammeln
    • auf TARDIS zugehen (Tagung für studentische lNdW)
    • KIT ist schon informiert für nächste Tagung

Prüfungsmodalitäten und Atteste

  • Hauptsächlich Problemaustausch
    • in den neuen Bundesländern herrscht teilweise Attestpflicht
    • Symptome müssen teilweise benannt werden
    • nächste BuFaTa eine Stellungnahme dazu
  • neuer AK: Rankings der BuFaTa
    • Wie wird die Uni von den Studierenden wahrgenommen?

Öffentlichkeitsarbeit

  • Welche Software wird genutzt
    • möglichst Open Source
    • auf jeden Fall gängige Datenformate
  • Einige Fachschaften haben kein Corporate Design
    • Auf zukünftigen Tagungen kann ein Leitfaden erstellt werden
  • Sammlung witziger Give-aways
  • Austausch Fachschaftszeitungen auf kommenden Tagungen

Fachschaftsservices

  • Austausch-AK
  • Liste erweitert
  • Themen:
    • Fachschaftsbibliothek
    • Öffnungszeiten
  • Drift Richtung Fachschaftsprobleme
  • In Zukunft nur noch ein Mal im Jahr
    • Ausgliederung einzelner Services in separate AKs
    • kurzer Slot nicht ausreichend

Kooperationen mit Hochschulgruppen

  • Austausch
    • Wer kooperiert wie mit den Hochschulgruppen?
  • gestörtes Kommunikationsverhältnis, oft erreicht man niemanden
  • Zusammen Workshops erstellen/ durchführen, z.B. Löt-Workshop
  • Materialaustausch/verleih

Fachschaftsfinanzen

  • neues Wiki-Template erstellt
  • Auf der Übersichtsseite kann ein Template erstellt werden
    • Infos der Fachschaft können dann eingetragen werden
    • Vereinheitlichung
    • Früher flogen überall verschiedene Dokumente durch die Gegend

Fachschaftsprobleme

  • Austausch-AK
  • Wieder die üblichen Probleme
  • Für ein paar Probleme wurden direkt Lösungen gefunden

24 - Berichte der Mitglieder III

24.1 FH Dortmund

  • Wahlbeteilung etwas gering
    • 33 - in Worten: Drei-und-Dreißig - von 1300 Stimmberechtigten haben abgestimmt
  • Aufsplittung in Elektrotechnik und Informationstechnik
    • ET hat Vertiefungen Industrieelektronik und Sensorik bekommen
    • IT hat Digitaltechnik und Biomedizintechnik als Studiengänge
  • Master Energiesysteme ist SS18 angefangen

24.2 Universität Ulm

  • Die StuVe hats immer noch nicht zerlegt
    • Finanzer sehr fähig
  • Landesweites Semesterticket wurde abgestimmt und abgelehnt (schreiben müsste man können)
    • 25% Wahlbeteiligung
    • War deutlich zu teuer, Ulm bleibt bei einem lokalen Ticket
  • viele Fachschaftler gehen derzeit
    • kommen aber neue nach
  • StuVe hat Geld gefunden
    • Fachschaft darf shoppen gehen
  • Institut für biomedizinische Technik kommt,
    • Vielleicht irgendwann dann auch als Studiengang
  • Wird systemakkreditiert
  • Studienzahlen leicht rückläufig
  • Exzellenz-Cluster

24.3 RWTH Aachen

  • Party zusammen mit FS Bau gefeiert
  • Weiterhin aixcelent
  • Systemakkreditiert
  • 1000 Steaks und ca 100kg Gemüse vergrillt
  • Prof an Siemens verloren
  • Getränkekasse wurde zerstört und neugebaut
  • Kooperation mit FH Aachen
  • diverse neue Anschaffungen
    • haben definitiv zu viel Geld

24.4 HS Emden/Leer

  • interne Probleme wurden geklärt
  • Fachschafts-LAN: Hochschulsport will E-Sports gründen und sich Mittel der Fachschaft abgreifen
    • ging bis ins Präsidium
    • Darf nicht auf Hochschulsport umgelabelt werden
  • Campus-Party ist ausgefallen
    • normalerweise als Kooperation aller Fachschaften
    • schlicht zu wenig Helfer
  • Bilbiothelk ist endlich fertig
    • Studis können wieder eine Bibliothek nutzen
  • wieder 24 aktive Fachschaftler*innen
    • Erfreulich viele Frauen

24.5 TU Ilmenau

  • Zum ersten Mal eine Ersti-fahrt
    • Akquise von 100% der Teilnehmer in FSR
    • Eher der Teilnehmerzahl geschuldet
  • Neue Aktionen
    • Game Night
    • Werwolf
    • Escape Room
      • selber erstellt, mit Anleitung von Escape Room Firma
      • sollte zusätzliches Angebot zur O-Woche für U18 Erstis darstellen
  • Exkursion zu Texas Instruments
  • Workshops zu Python
  • Einschreibezahlen rückläufig

25 - Bericht der Arbeitskreise IV

Technikfolgenabschätzung

  • Bausteine vom Bausatzsystem von Blue Engineering angeschaut
  • 2 verschiedene „Spiele“
    • Black Stories mit Umwelt-Mensch-Kreislauf-Beispielen
    • Industrie 4.0 Diskussion als Spiel
  • kam sehr gut an bei den Teilnehmern
  • Kritik an Fehlern oder unlogischen oder komischen Details in den Spielmaterialien, die allerdings sehr diskussionsfördernd waren

Anpassung Semesterzeiten

  • Nationale oder Internationale Ebene möglich
    • Betrachtung der nationalen Ebene
  • Ansatz einer Stellungnahme
    • Infos zusammengetragen
    • rechtliche Grundlagen gesucht
    • Hochschulrahmengesetz, Ländergesetze, Ordnungen der HS, POs
      • sind auf keine Richtlinie gestoßen
      • Allgemein beschließt der PA aber die Prüfungszeiträume
    • Aufbau Positionspapier
      • Ziel
      • Gründe für die Anpassung
      • Probleme bei Angleichung
      • Auflistung der Argumente
      • Fazit
        • nicht pöbeln
      • Eventuell nächstes Mal BMBF einladen

Leitfaden Notenvergabe Abschlussarbeiten

  • hat nicht statt gefunden
  • Neue Runde, neues Glück
    • Kommt dann nächste Tagung
  • Auch nächstes Mal dann wieder Leitfaden erstellen

Hochschulpolitik

  • große Runde
  • Finden einer gemeinsamen Richtung
    • Sammlung von Themen, die man betrachten könnte
    • Fokus dann auf Wohnraumpolitik und verfasste Studierendenschaft
  • Wohnraumpolitik
    • viele Möglichkeiten
    • Möglichkeit für Positionspapiere
  • verfasste Studierendenschaft
    • zu unterschiedlich
    • eher ungeeignet
  • Aufarbeitung des bestehenden Papiers zu Studiengebühren
    • Generalisieren, nicht nur BaWü
      • steht in NRW auch im Raum
    • Es wird noch auf belastbare Zahlen gewartet
    • Positionspapier wird in die nächste Tagung gereicht
  • Rolle des HoPo Ausschusses diskutiert
    • AK sonst häufig nur Laber-AK
    • Synergien betrachtet
  • Zwei mögliche Aufgaben für HoPo-Ausschuss (Positionspapiere)
    • Finanzielle Unterstützung von Studierendenwerken
    • Bafög-Satz/berechnungsgrundlage
  • Auch nach links und rechts schauen
    • Bei anderen Tagungen in die Stellungnahmen schauen
    • Bei entsprehendem Interesse diese Papiere unterstützen
      • Sollte eigentlich über die MeTaFa kommen

CHE-Ranking

  • Probleme mit dem Wiki/Pad, daher wurde im Piratenpad geschrieben: https://piratenpad.de/p/che-ranking-bufata-aachen
  • Aktuellen Stand betrachtet
  • Stellungnahme von 2010 betrachtet und evaluiert
    • Unterschiede aufgeschrieben
  • MeTaFa-Ebene betrachtet
  • Eigenes Ranking:
    • Lieber Vergleichsmöglichkeit
    • nicht wertend
    • Prioritäten sind sehr schwierig zu setzen
  • Änderungswünsche:
    • Zahlen zwar veröffentlich, aber nur sehr schwer aufzufinden
      • Deutlicher machen, wo Zahlen stehen, direkt im Ranking anzeigen
      • Bessere Darstellung der Vertiefungsrichtungen
      • Allgemeine Infos zur Uni/FH im Ranking
  • Verbesserungen
    • Vergleichsmöglichkeiten, nicht nur grün, gelb, rot; sondern auch Zahlen, allerdings ohne Varianz

Sinkende Einschreibezahlen

  • Vor allem zwei Gründe für sinkende Einschreibezahlen
    • Derzeit immatrikulieren sich geburtenschwache Jahrgänge, das wird in nächster Zeit zu weiteren zu weiter sinkenden Einschreibezahlen führen
    • Es werden immer mehr „Spartenstudiengänge“ eingeführt, also Spezialisierungen in eigene Studiengänge gelegt. Damit sollen mehr Studis angelockt werden, die insgesammt aber nicht vorhaneden sind (siehe Punkt 1). Damit sinken auch die Einschreibezahlen in den „Hauptstudiengängen“.

26 - Wahl des Generalsekretärs

  • mehrere Stellvertreter zur Entlastung
  • Vorschläge zur Wahl des Generalsekretärs:
    • Nils Barkawitz - lehnt die Nominierng ab
    • Dominik Rimpf (KIT) *frenetisches Skandieren*
      • Vorstellung: ist zu seiner 5. BuFaTa, arbeitet seit 3 Jahren in der Fachschaft, ist an diversen Stellen Admin
    • Leonie (KIT) - lehnt die Nominierung ab
  • Abstimmung: 17/1/0 (Ja/Nein/Enthaltung) angenommen
  • Vorschläge für den stellvertretenden Generalsekretärposten
    • Ann-Christin (TU Braunschweig)
      • auf ihrer 5. BuFaTa, schließt bald ihren Bachelor ab
    • Jonas Brückner (Alumnus TU Ilmenau)
      • Vorstellung: ist bereits als Stellvertreter tätig und möchte das weiter machen
    • Nils Barkawitz (RWTH Aachen)
      • war seit 2015 Generalsekretär
  • Abstimmung aller drei im Block: 18/0/0 (Ja/Nein/Enthaltung) angenommen

27 - Entsendungen in den studentischen Akkreditierungspool II

  • Entsendung fachfremder Personen
    • kann zu Problemen mit anderen pooltragenden Organisationen führen
  • Abstimmung: Keine Entsendung von fachfremden Studierenden: 18/0/0 (Ja/Nein/Enthaltung) angenommen
  • Vorschläge:
  • Irina Zettl(RWTH Aachen)
    • studiert Wirtschaftsingenieurswesen
    • Fachrichtung Energietechnik
    • In mehreren Gremien tätig(Koordienierungsausschuss etc.)
    • Wird das Seminar Ende November besuchen
  • Alexander Kronig (RWTH Aachen)
    • seit 3 Semestern in der Fachschaft
    • hat das Seminar kürzlich(letztes Wochenende) gemacht
  • Abstimmung der Entsendung im Block: 16:2:0 (Ja/Nein/Enthaltung)
  • Entsendung von Dominik (RWTH Aachen) in den Systemakkreditierungspool:
    • es ist unklar, ob wir direkt entsenden können, ansonsten ihn vorschlagen, damit er auf dem Poolvernetzungstreffen entsandt wird
    • im dritten Fachschaftsjahr
    • Seit der BuFaTa Ulm im Pool
    • enge Kontakte zum Pool
    • fährt zum nächsten Poolvernetzungstreffen
      • Will da entsendet werden

28 - Berichte der in den studentischen Akkreditierungspool entsandten Person

  • Dominik (KIT)
    • Verfahren an der Uni Kiel ist abgeschlossen (M.Sc. ETEC)
    • Hatte anfang des Monats Verfahren in Hagen (Verbundmaster (M.Eng.) ETEC)
  • Tobias (Uni Paderborn)
    • Die Verfahren aus dem letzten Protokoll waren an der FH Dortmund und FH Bocholt
    • Ein Verfahren seit der letzten BuFaTa
      • Hörakustik an der FH Lübeck
      • Einschreibevoraussetzung Gesellenbrief Hörakustiker
      • ca. 14-15 Studierende pro Jahr
      • sehr entspannt, ohne Auflagen akreditiert
      • haben sich eher Sorgen um die Profs gemacht
    • Ein weiteres laufendes Verfahren
    • Vielleicht kommt ein Zweites dazu
  • Dominik (RWTH Aachen)
  • Joshua (RWTH Aachen)
    • BTU Cottbus-Senftenberg
      • Sehr wenig Studis
      • Duale Varianten
    • HS Hannover
      • Interessantes Konzept das Studis nicht mehr rausgeprüft werden können, jedoch die Studiendauer begrenzt ist.
    • TH Bingen-

29 - Wahl des Koordinierungsausschusses

  • Automatisch gewählt sind: der Generalsekretär sowie eine Person der vorherigen, der nächsten und der übernächsten austragenden Fachschaft
  • Vorschläge:
    • Robert Lehmann (TU Dresden)
    • Tobias Cord-Landwehr (Uni Paderborn)
    • Nils Barkawitz (RWTH Aachen)
  • Die Wahl erfolgt im Block: 18/0/0 (Ja/Nein/Enthaltung)
  • Robert, Tobias und Nils sind in den KA gewählt worden

30 - Bericht MeTaFa

  • Letzte MeTaFa nachbesprochen
  • Vorkomnisse zwischen den Tagungen besprochen
  • Themen:
    • CHE-Ranking
    • Finanzierung von Tagungen
    • AKs, die auf allen BuFaTas stattfinden
      • stärkere Zusammenarbeit
    • Überlegeung bzgl. Positionspapiers für Europawahl
    • Politische Einflussnahme
      • evtl neue Anfrage an BMBF
    • Prozess zur Verfassung gemeinsamer Stellungnahmen
      • Eine Tagung federführend
      • Initialisiert, aber bisher noch nicht rund angelaufen
    • Vorteil unserer BuFaTa, dass wir auf eine starke Industrie als Sponsor zurückgreifen können
      • Daher bei anderen Tagungen teils sehr kreative Finanzierungskonstrukte

31 - Protokolle vergangener Tagungen II

  • Vorschlag: Bei allen Tagungen vor der 80. BuFaTa eine Verjährungsvermerk anlegen
    • kein offizieller Beschluss zur Annahme des Protokolls
  • Verfahren für die Abstimmung der Protokolle ab der 80. BuFaTa:
    • Abstimmung der aktuellen Protokolle direkt
    • Die Protokolle werden im Block abgestimmt
  • Abstimmung: 17/0/1 (Ja/Nein/Enthaltung) angenommen

32 - Berichte der Mitglieder IV

32.1 TU Wien

  • war letztes Mal nicht dabei, daher Bericht fürs ganze Jahr
  • Änderungen der Dozierenden in Kernfächern des Bachelors (Großer Umbruch in den ersten drei Semestern)
    • Besonders, weil die schon immer da waren
    • es ändert sich überhaupt etwas seit sehr langer Zeit und das wird begrüßt
  • erste Erfahrungswerte bei der Studieneingangsphase
    • Es fallen Studierende in der Eingangsphase durch, werden daher für das Studium blockiert
    • Erstis sind unglaublich motiviert
  • Weniger Erstsemester
    • Deutschkenntnisse C1 statt B2 als Voraussetzung
  • Diverse Berufungen
  • Studienkommission wurde neu besetzt
    • alle Studierenden ausgetauscht
    • Übergang hat gut geklappt
  • DSGVO nervt
  • Fachschaft wird umgebaut
    • moderner, sauberer, professioneller
  • Haben sich ein Industriewaffeleisen gekauft
  • Wahlwerbung mit einem 8x14m (oder so etwa) Banner, welches von einem Gebäude herunterhängt
  • Gratiswaffeln, um ein schlechtes Gewissen hervorzurufen, wenn man nicht wählt :D
  • Ist zwar sehr viel Aufwand, lohnt sich aber

32.2 TU Chemnitz

  • Arbeit am ET-Diplom ist eingeschlafen
    • andere Fakultäten haben bereits ein Diplom, dort haben sich die Studizahlen aber nur verschoben und nicht erhöht
  • Qualitätssicherung wird nach wie vor stiefmütterlich behandelt
  • Geschehnisse in Chemnitz
    • Rektorat und Ministerium behauptet, es gebe keine rassistischen Vorfälle an der TU Chemnitz - Der StuRa reagiert mit „Hackt's?!“
    • Imagepflege ist wichtiger als das Problem zu bekämpfen
    • Einschreibezahlen haben interessanterweise nicht darunter gelitten
  • Finanzen wären fast gestorben aufgrund von Drama im StuRa
  • Frage eines Chemnitzers aus dem Publikum: Akkreditierung?
    • Akkreditierung steht bis 2020 an, aber es gibt kaum Bestrebungen zur QS

33 - Bericht des Fördervereins

  • Beantragung der Förderung der nächsten BuFaTa am KIT eingereicht
  • nicht beschlussfähige, aber produktive, Sitzung auf der BuFaTa hier in Aachen
    • Förderung von Reisen zu Vernetzungszwecken (VDMA, VDE, MeTaFa) in H.v. einigen 100€
    • Förderung der Tagung in Aachen mit ca. 1-2k€
    • Gerne fördert der Förderverein mehr Reisen zu Zwecken der BuFaTa ET (Vernetzung, Ausschusstreffen)
    • Gerne fördert der Förderverein die Anreise zur Tagung für Bedürftige
    • es wurde über Kooperationen gesprochen und die Linie des Fördervereins, näheres dazu im nächsten TOP
    • an neuer BuFaTa Website wird gearbeitet (danke IT)
    • an einer gängigen Veröffentlichung von eingescannten Protokollen aus älterer Vergangenheit wird gearbeitet (danke IT)

34 - Kooperationen

  • Anbieten von verschiedenen „Paketen“ für Sponsoren
  • Damit an Unternehmen für längerfristige Unterstüttzung herantreten
  • Alternative: Unternehmen als Fördermitglied im Verein
    • Unter Umständen nicht so attraktiv, wie direkte Angebote auf der/für die Tagung
  • Inhaltliche Einmischung in die BuFaTa wollen wir nicht
  • eine Laufzeitbeschränkung sowie Kündigungsrecht sind vorgesehen
  • Wunsch einer Möglichkeit der Aussetzung für die ausführende Fachschaft
    • Gegenargument: Szenarien, in denen das sinnvoll wäre, sind eher unwahrscheinlich
    • Gegenargument: Mit so einer Ausstiegsmöglichkeit macht eine längerfristige Kooperation nicht wirklich Sinn
    • Vorschlag, das erstmal zu lassen und die regulären Kündigungsmöglichkeiten zu nutzen
  • Wunsch, bei inhaltlichen Konflikten kurzfristig kündigen zu können → wenn das gewünscht ist müssten wir das beiderseitig zulassen
    • würde Fördeverein gerne erst einmal über kurze Laufzeiten und z.B. semesterweise Kündigungsrechte regeln
  • Zusammenfassung aus der Fördervereinssitzung:
    • Wie möchte man sich zu einer langfristigeren Kooperation mit Sponsoren positionieren. Möchte man sich länger binden oder möchte man absolute Freiheit haben. Hierbei soll es langfristige finanzielle Unterstützung jeder BuFaTa geben. Man könnte z.B. 500€ pro BuFaTa anschlagen und dann Giveaways und Logos der unternehmen/Kooperationspartner bei der XX.BuFaTa verwenden.
  • Logos abdrucken/Werbung wird nicht als kritisch gewertet (sofern die Unternehmen nicht kritisch sind). Das sollte auf jeden Fall im Basispaket sein. Natürlich müssen die Fachschaften in der Tagung befragt werden, ob dieses Vorgehen OK ist.
  • Man sollte mit einem Basisvertrag starten und schauen auch schon dort inhaltlich/technische (keine Werbeveranstaltung!) Workshops zu implementieren, da diese einer Tagung erstmal nicht schadet. Es darf aber keine Versprechungen von Teilnehmerzahlen geben, da man das einfach nicht garantieren kann.
  • Es wird in nächster Zeit geschaut, ob man bereits kurzfristig Sponsoren zu einer dauerhaftem Sponsoring bewegen könnte. Dies wird Nils Barkawitz zusammen mit dem KIT in nächster Zeit angehen. Evtl. wird dies auch im KA oder in einem gesonderten Sponsoring Ausschuss ausgelagert, damit auch ein paar Leute außerhalb des KA´s angesprochen könnten.

Beschluss: Die BuFaTa ET beschließt, dass der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Koordinierungsausschuss langfristige Sponsoren unter den oben beschriebenen Bedingungen gewinnen soll. (15J/2E/1N)

35 - Wahl weiterer Ausschüsse

Themenausschuss

Vorgeschlagene Mitglieder:

  • Irina (RWTH Aaachen)
  • Dominik (KIT)
  • Joshua (RWTH Aachen)

Hochschulpolitikausschuss

Vorgeschlagene Mitglieder:

  • Martin (KIT)
  • Hendrik (TU Dresden)

Sponsoringausschuss

Vorgeschlagene Mitglieder:

  • Ann-Christin (HS Emden/Leer)
  • Robert L. (TU Dresden)
  • Nils (RWTH Aachen)

Die Wahl wurde XXX .

IT-Ausschuss

Vorgeschlagene Mitglieder:

  • Dominik (KIT)
  • Franz (TU Dresden)
  • Julian (TUM)
  • Chris (KIT)
  • Kilian (TUM)

Die Wahl aller Ausschüsse erfolgt im Block : 18:0:0 (Ja/Nein/Enthaltung)

36 - Wahl/Bestätigung der nächsten Austragungsorte

  • 84. BuFaTa am KIT
    • 19.-23.6.2019 (Mi bis Sonntag über Fronleichnam)

https://anmeldung.bufata-et.de/bufatas/5/polls/8/registration

  • 85. WiSe BuFaTa 2019
    • Vorschläge:
      • keine
  • 86. SoSe BuFaTa 2020
    • Ilmenau bekundet Interesse
      • Muss zuerst an der Uni geklärt werden

37 - Verschiedenes III

  • Neues Gruppenfoto direkt im Anschluss
  • Handtücher sind da
  • Es gab in der Vergangenheit Probleme mit den Nachbarn an der Couvenhalle
    • Geht ein paar Meter weriter, wenn ihr draußen seid
    • Denkt daran, die Türen geschlossen zu halten
  • Das Ticket gilt morgen NICHT mehr!
  • Wenn ihr Zug fahrt, könnt ihr euer Gepäck im Hostel zwischenlagern
  • Morgen ist noch Programm → vermutlich Aufteilung auf mehrere Räume im SemiTemp
  • Check-out bis 11:00 Uhr
  • Bitte, die Umfrage unter https://survey.bufata-et.de/529879 auszufüllen
  • IT hat eine Bilder-Cloud eingerichtet (gewohnter Bufata-Login)

38 - Beendigung der Tagung durch den Generalsekretär

  • Die Sitzung wird um 21:33 durch Nils Barkawitz beendet


Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
tagungen/2018-wise-aachen/abschlussplenum.txt · Zuletzt geändert: 15.11.2018 02:33 von Dennis Rösner