BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


arbeitskreise:altklausuren:start

Altklausuren

Diese Auflistung ist während der Bufata in Berlin im SS14 entstanden und wurde in München an der 81. BuFaTa abgeschlossen.

Protokolle

Problemstellungen und Lösungen

  • Klausuren werden zunehmend/nur noch in Facebook/Dropbox unter den Studenten geteilt
    • dadurch sind diese nur innerhalb eines Jahrgangs zugänglich
    • Fachschaften haben nicht auf alle Klausuren Zugriff
    • Dropboxen sind meistens dezentral organisiert
  • viele Professoren weigern sich Altklausuren zu veröffentlichen
    • Befürchtung der Profs: Klausuren können durchaus schwerer werden, weil manche Professoren neue, nicht bekannte Aufgabenstellungen erstellen (Transferleistung)
  • Aufwand für eine Datenbank kann relativ groß sein, sollte auch regelmäßig gepflegt werden

Schwierigkeiten und Befürchtungen bei der Veröffentlichung von alten Klausuren und Prüfungsprotokollen

  • Prüfungen werden damit zunehmend schwieriger weil der Aufgabenpool größer ist.
  • Transferleistungen können immer abstrackter werden.
  • Uneinheitliche Zugänge bevormunden bzw. benachteiligen Studierende.
  • Rechtliche Frage wie das Hosting durch private Nutzer anzusehen ist bleibt offen.
  • Aktualität der Klausuren ist meist Fragwürdig und kann ohne sinnvolle Unterstützung der Dozenten nicht konsequent gewährleistet werden.

Urheberrecht Update aus der 81. BuFaTa in München

Das Problem des Urheberrecht, im Zuge mit der VG Wort wurde nun endlich geklärt. Der Rahmenvertrag der VG Wort wird nun ab 31.03.2018 mit einer Pauschalvergütung kommen, da das betreffende Gesetz angepasst worden ist.

Genauere Informationen finden sich in einer Präsentation des LAK Bayern

Motivation der Studenten

Die generelle Motivation der Studenten an den Altklausurensammlungen einen Beitrag zu leisten ist gering. Einige Hochschulen erreichen über Bewerbung eine akzeptabel menge an Studenten. Es wird teilweise versucht das System als ein Generationenvertrag zu bewerben.

Am KIT ist die Rücklaufquote an Prüfungsprotokollen hoch, da eine gedruckte Protokollvorlage aktiv verteilt wird bei der Ausgabe von Alt-Protokollen.

Möglichkeiten der Fachschaften

  • Es wird Berichtet, dass durch aktives und wiederholtes nachfragen bei Professoren und den Instituten eine Menge Altklausuren herausgegeben werden
  • Studenten aktiv auf die Möglichkeit des Gedächtnisprotokolls hinweisen, evtl. mit technischen Systemen dabei unterstürzen (z.B. Etherpads)
  • Einige Hochschulen haben durch ein zentrales System/Anlaufstelle weniger Probleme mit der Beschaffung von Altklausuren

Systeme der Hochschulen

System Freiburg

  • Uniweit, nur aus dem Uninetz downloadbar
  • anonymer Upload
  • Gedächtnisprotokolle mit Etherpads
  • kann auf Github heruntergeladen werden (Opensource unter CC Lizenz)
  • sehen sich als OneClick-Hoster, daher keine direkten Probleme mit dem Urheberrecht
  • haben keine Probleme mit Dropbox, da gut beworben und umgesetzt

System TU Graz Egiraffe

  • EC-Punktesystem, um Studierende zu motivieren Unterlagen hochzuladen
  • es gibt aber auch eine Vorschauoption

System KIT

  • es gibt alle Unterlagen nur gedruckt
  • kriegen aktuell sehr viele neue Unterlagen
  • Das Drucksystem steht unter freier Lizenz und kann von der Fach

Zugänge für Altklausuren

RWTH Aachen

  • Eigenes System „Sciebo“, in diesem können Studis einzeln eingeladen werden um Zugang zu Material zu erhalten.
  • Dies wird in der Einführungswoche angesprochen, ansonsten nur über Mundpropaganda (Keine öffentliche Werbung dafür)

TU Darmstadt

  • Die meisten Profs stellen die Altklausuren zur Verfügung.
  • In Mathematik Fächern werden beinahe alle Materialien komplett auf der Webseite oder in einem öffentlichen Moodle-Kurs veröffentlicht.
  • Für Elektrotechnik Fächer besteht die Möglichkeit, über den Elektrotechnischen Verein Alte Klausuren herunterzuladen, dafür ist eine TU Darmstadt Mailadresse erforderlich.
  • Alte Gedächtnisprotokolle von mündlichen Prüfungen gibt es im Lernzentrum bei der Fachschaft.

TU Ilmenau

  • Befindet sich gerade im Aufbau und wird auch noch eine Weile dauern.
  • Es gibt eine inoffizielle DropBox, die von Studierenden erweitert und gepflegt wird.
    • Rechtliche Unsicherheit, Fraglichkeit der Aktualität immer gegeben und eine sinnvolle Weitergabe ist nicht gesichert.

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

  • Entscheiden die Professoren für sich selber. Keine einheitliche Regelung.

Unterseiten des Themas



Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
arbeitskreise/altklausuren/start.txt · Zuletzt geändert: 04.11.2017 10:16 von Julian Buschbaum