BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


arbeitskreise:eignungsfeststellungspruefung:start

Eignungsfeststellungsprüfung

In diesem AK sollen Eigenungsfestellungsverfahren sowohl für Bachelor- als auch für Master-Studiengänge diskutiert werden. Die Ziele des Arbeitskreises sind die Darstellung verschiedener Eignungsfeststellungsverfahren, sowie eine kritische Bewertung der Verfahren.

Protokolle

Zusammenfassung

Die Teilnehmer des AKs sprechen sich aus verschiedenen Gründen gegen Eignungsfeststellungsverfahren per se aus. Die Hauptgründe für ein Eignungsfeststellungsverfahren, nämlich die Senkung der Abbrecherquote und eine Vorselektion von Bewerbern, werden als fragwürdig erachtet.

Statt einem Eignungsfeststellungsverfahren soll lieber in eine umfassende Informationspolitik vor Beginn des Studiums investiert werden. Dies ist der selbe Schluss, zu dem auch der AK Abbrecherquote gelangt ist.

Im Rahmen des AKs wurden zwei Stellungnahmen verfasst. Die Erste spricht sich gegen Eignungsfeststellungsverfahren für Bachelorstudiengänge aus, die Zweite gegen künstliche Hürden in Zulassungsverfahren für Masterstudiengänge, die den Wechsel zwischen Hochschulen einschränken.



Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
arbeitskreise/eignungsfeststellungspruefung/start.txt · Zuletzt geändert: 08.09.2015 19:35 von robertn