BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tagungen:2016-wise-wien:abschlussplenum

Abschlussplenum

Beginn: 09:45 Uhr

Anwesend sind 22 Fachschaften

TU Wien, Uni Siegen, HS Emden/Leer, OTH Regensburg, TU Dresden, TU München, HS München, Uni Erlangen, KIT, Uni Braunschweig, Ostfalia Wolfenbüttel, HTW Berlin, Uni Paderborn, TU Chemnitz, HS Chemnitz, TU Darmstadt, RWTH Aachen, TU Berlin, Uni Freiburg, TU Wien, +1 wegen zu schnell

Protokoll: Julian Buschbaum (TU Darmstadt), Lukas (TUM)

TOP27: Positionspapiere II

Studiengebühren

Es wurde ergänzend ein Vorschlag für das Positionspapier der BuFaTa ET bezüglich der geplanten Einführung von Studiengebühren für ausländische Studierende, sowie Zweitstudiengänge erarbeitet. Protokoll des Arbeitskreises

  • Die einzelnen Abschnitte des Positionspapiers werden durchgegangen, ein Absatz wird nach Absprache gestrichen.
  • Das Positionspapier wird abschnittsweise zur Abstimmung gebracht.
  • Abschnitt Generell:
    • Dagegen: 1
    • Enthaltung: 4
    • Dafür: 17
  • Abschnitt Studiengebühren für internationale Studierende:
    • Dagegen: 1
    • Enthaltung: 7
    • Dafür: 14
  • Abschnitt Studiengebühren für Zweitstudiengänge:
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 5
    • Dafür: 17
  • Die Abschnitte werden damit alle in der aktuellen Form angenommen. Redaktionelle Änderungen (spezifisch Rechtschreibfehler o.Ä.) können gerne an den AK weitergegeben werden.

Taschenrechner

Es werden zwei verschiedene Versionen des Positionspapiers zur Abstimmung gestellt. Eins enthält einen zusätzlichen Abschnitt über die finanzielle Belastung der Taschenrechneranschaffung für Familien. Protokoll des Arbeitskreises mit den Positionenspapieren

  • Es wird zunächst die Variante des Positionspapiers durch ein Stimmungsbild entschieden, dann wird das dadurch favorisierte Positionspapier zur Abstimmung gestellt.
  • Die Variante des Positionspapiers mit Familienbestandteil ist Favorit des Meinungsbildes und wird zur Abstimmung gestellt
  • Generelle Abstimmung:
    • Dagegen: 2
    • Enthaltung: 6
    • Dafür: 14

TOP28: Berichte der Arbeitskreise III

Einhaltung Prüfungsordnung

Es wurden die Gründe für eine Nichteinhaltung der Prüfungsordnung besprochen. Des weiteren wurden auch deren Auswirkungen Thematisiert.

  • Studierende trauen sich häufig nicht, gegen eine nichteinhaltung der Prüfungsordnung zu protestieren oder sind dazu nicht informiert genug.
  • Als Gegenmaßnahme wird vorgeschlagen, über mehrere Eskalationsstufen ein Gespräch zu führen.
    • Gespräch mit dem betreffenden Professor direkt.
    • Anschließend ein Gespräch mit dem Studiendekan oder höheren Hochschulinstanzen.

Fachschaftsparties

Es wurde über die aktuell bestehenden Partyorganisationen ausgetauscht.

  • Im Wiki der BuFaTa findet sich ein How-To, in der einige Punkte für die Organisation von Fachschaftspartys gesammelt sind.
  • Zusätzlich wurden auch auftretende Probleme, welche bei der Organisation auftreten können, gesammelt.

Rekrutierung

Die Themen wurden zu Beginn einmal komplett durchgegangen.

  • Die Rekrutierung lief bei den im AK anwesenden Fachschaften sehr gut.
  • Daher wurde sehr stark thematisiert, wie man neue Fachschaftler besser einbinden kann.
  • Weiterführend könnte ein AK dazu gegründet werden, wie Fachschaftler motiviert werden weitere Aufgaben zu übernehmen.

(Pseudo-)Wissenschaft

Es wurden diesmal folgende Themen behandelt:

  • Legitimation
  • Wissenschaftliche Lücken
  • Argumentationsstrategie
  • Politische Motivation
  • Professor Dr. Klaus Turtur (Ostafalia)
  • Geräte der Pseudowissenschaft

IT-Dienste Übersichtsseite

Gesammelt wurden einige Kategorien an IT-Punkten, welche von Fachschaften bearbeitet werden.

  • Der AK steht noch sehr weit am Anfang, es ist ein großer Austausch nötig.
  • Während des AKs gab es IT-Probleme, da das Wiki leider ausgestiegen ist (Ironie, haha)

Abrecherquote

Häufig steigen neue Studierende in den ersten Semestern aus, da diese schnell merken, dass das Studium nicht für sie geeignet ist.

  • Es ist besonders hervorzuheben, dass schon in der Schule eine bessere Information an Schüler heraungetragen werden sollte, damit diese sich dort schon ein Bild machen können, ob sie für das Studium geeignet sind.

BuFaTa e.V. Vereinssitzung

  • Mehrere Vorschläge für eine Satzungsänderung/Satzungsneufassung wurden angebracht.
  • Finanzbericht vorgestllt
  • Es wurde ein Antrag über die Anschaffung eines neuen Servers besprochen.
    • Der bisherige Server steht in Karlsruhe beim KIT.

TOP29: Entsendung in den studentischen Akkreditierungspool

  • Die BuFaTa hat eine Entsendeberechtigung für den studentischen Akkreditierungspool.
  • Dominik (KIT) würde gerne im Akkreditierungspool mitwirken.
    • Es wird zur Abstimmung gebracht.
      • Dagegen: 0
      • Enthaltung: 3
      • Dafür: 19
    • Dominik wird damit in den Akkreditierungspool entsandt.

TOP30: Berichte der in den Akkreditierungspool entsandten Personen

Berichte aller anwesenden Personen, die im studentischen Pool aktiv sind

  • Nils
    • HS Harz: eher informatiklastige Studiengänge, mit hohem Elektrotechnikanteil: Smart Automation
    • Uni Ulm: Masterstudiengänge Sensorsystemtechnik
  • Leon
    • Ein Verfahren in Kassel, zweite Reakkreditierung
    • Im Januar steht ein weiteres Verfahren an
  • Lilly
    • TU Hamburg-Harburg: zwei internationale Master
    • Kaiserslautern: systemakkreditierte Uni
  • Andreas
    • Kein Verfahren seit der BuFaTa in Regensburg

TOP31: Wahl/Bestätigung Generalsekretär

Die Amtszeit von Nils ist mit dieser BuFaTa ausgelaufen. Es werden daher Vorschläge für die Position des Generalsekretärs gesammelt:

  • Nils
    • macht es bis Ulm weiter, ob er danach nochmal kandidiert weiß er noch nicht
    • Die Vernetzung der BuFaTa sollte noch weiter ausgebaut werden, dafür setzt sich Nils sehr stark ein.
  • Ferid
    • Würde es ungern machen, da er die Alternativen für sinnvoller erachtet.
  • Es wird abgestimmt, ob Nils die Rolle weiter innehaben darf:
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 1
    • Dafür: 21
  • Nils nimmt die Wahl an

TOP32: Wahl/Bestätigung Koordinierungsausschuss

Es werden Mitglieder:

  • TU Wien: Fabian als Vertreter der letzten BuFaTa
  • Uni Ulm: KreuTer als Vertreter der nächsten ausrichtenden Fachschaft
  • HS München: Monika als Vertreterin der übernächsten ausrichtenden Fachschaft
  • Nils als Generalsekretär

Es stehen zur Wahl auf drei Plätze (eine Fachschaft fehlend)

  • TU Dresden: Hendrik
    • Dagegen: 1
    • Enthaltung: 9
    • Dafür: 11
  • OTH Regensburg: Andi
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 4
    • Dafür: 17
  • TU München: Robert Schaller
    • Dagegen: 5
    • Enthaltung: 7
    • Dafür: 9
  • FAU Erlangen: Julian
    • Dagegen: 2
    • Enthaltung: 8
    • Dafür: 11
  • Uni Siegen: Ferid
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 3
    • Dafür: 18
  • Hendrik, Andreas und Ferid sind direkt gewählt. Robert und Julian werden als Stellvertreter angenommen, da sie weniger Gegenstimmen als Dafür haben.

TOP33: Wahl weiterer Ausschüsse

Schaffung IT-Referat

  • Das IT-Referat wurde bisher noch nicht gewählt.
    • Die Wahl sollte nachgeholt werden, damit das Referat auch über finanzielle Entscheidungen wie neue Server entscheiden dürfen.
    • Zur Wahl stehen:
      • Franz (TU Dresden)
      • Julian TUM
      • Dominik (Karlsruhe)
      • Marvin (Siegen)
      • Andreas „Wolle“ (KIT)
      • Sebastian Wienforth
  • Blockabstimmung (Zwei Fachschaften abwesend):
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 2
    • Dafür: 18
  • Der Ausschuss wird mit großer Mehrheit gewählt.

Themenausschuss

  • Es wird abgestimmt
    • Andreas (OTH Regensburg)
    • Robert Niebsch
    • Ferid (Uni Siegen)
    • Nils (RWTH Aachen)
    • Markus (HS München)
    • Antonios (TH Nürnberg)
  • Blockabstimmung (Zwei Fachschaften abwesend):
    • Dagegen: 0
    • Enthaltung: 0
    • Dafür: 20
  • Der Ausschuss wird einstimmig gewählt.

TOP34: Verschiedenes III

  • organisatorische Ansagen
  • großer Applaus für Fabian als Hauptorganisator der BuFaTa
  • Das Feedback wird durchgegangen
  • Anmeldung früher, sodass eher Tickets gekauft werden können

TOP35: Beendigung der Tagung durch den GS

Die Tagung wird um 11:57 Uhr durch den Generalsekretär beendet.



Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
tagungen/2016-wise-wien/abschlussplenum.txt · Zuletzt geändert: 18.01.2017 19:17 von Robertn