BuFaTa ET Wiki

Das Wiki der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


arbeitskreise:berufungskommissionen:start

Berufungskommissionen

Die Berufungskommision ist das entscheidende Gremium, wenn es um die Neubesetzung oder Wiederbesetzung einer Professorenstelle geht.

Der AK wurde gegründet um die Mitsprachemöglichkeiten von Fachschaften und gewählten Studierenden in der Berufungskommission zu ermitteln, sowie Berufungsverfahren an Hochschulen zu vergleichen.

Der AK ist ein Brainstorming und Austausch AK.

Ziel des AKs ist zu ermitteln wie ein sinnvolles Maß an Mitspracherecht / ein Vetorecht für die Studierenden zu etablieren ist, sowie eine Erhebung, ob Berufungskommisionen zu harte / weiche Kriterien zur Professorenbewertung nutzen und dadurch Stellen unbesetzt bleiben / zu viele Professuren geschaffen werden.

Eine weitere Fragestellung ist die Auswirkung von unbesetzten Stellen auf die Lehre bzw. sogar die Möglichkeit den angestrebten Abschluss in geregelter Form zu erreichen.

Es wird im Vorfeld darauf hingewiesen, dass es evtl. eine untersch. Problemsicht zwischen Unis und Fachhochschulen gibt.

Protokolle

Zusammenfassung

Nach einem Austausch über verschiedene Probleme und die einzelnen Verfahren wurden sich den einzelnen Problempunkten gewidmet. Es wurden Vorschläge oder positive Erfahrungen als Lösungsansätze gesammelt. Daraufhin wurde analysiert an welchen Punkten die Studierenden Einfluss nehmen können. Es wurde eine Liste mit Lösungsansätzen erstellt.

Erwartungen

Mit Hilfe der Lösungsansätze individuelle Verbesserungen einzelner Berufungskomissionsverfahren.



Die hier im BuFaTa ET Wiki dargestellten Arbeitsdokumente sind Einzelbeiträge der jeweiligen Autoren und i.d.R. nicht repräsentativ für die BuFaTa ET als Organisation. Veröffentlichte Beschlüsse und Stellungnahmen der BuFaTa ET befinden sich ausschließlich auf der offiziellen Homepage.
arbeitskreise/berufungskommissionen/start.txt · Zuletzt geändert: 07.05.2016 12:41 von Ann-Christin Klug